#ökumenisch

Ökumene in Altona: Pfingstmontagsgottesdienst 2019

Mit dem Motto aus der Emmaus-Erzählung feiern elf Gemeinde unterschiedlicher christlicher Konfessionen 2019 gemeinsam das Pfingstfest in einem Park.

„Christmette in der HafenCity“ 2018

Der Alt-Katholische Gottesdienst am Heilig Abend findet auch 2018 wieder in der Kapelle des Ökumenischen Forum HafenCity statt, dazu lädt dieses Plakat ein.

Maria Alberti – Kapiteleinstieg

Die Lebensgeschichte der Maria Alberti ist nach den Stationen ihres Lebens in die Kapitel Hamburg, Dresden, Hamburg und Münster gegliedert. Jedes Kapitel wird mit einer historischen Stadtansicht und einem möglichst genau aus dem jeweiligen Zeitraum stammenden Stadtplan eingeleitet.

Maria Alberti – Pastorentochter, Malerin, Ordensmutter

Ein höchst ungewöhnliche Lebensgeschichte im 18./19. Jahrhundert: Maria Alberti war Tochter eines Hamburger Lutherischen Pastors, ließ sich in Dresden zur Malerin ausbilden und konvertierte dort zum römisch-katholischen Glauben. In Münster wurde sie schließlich zur Zeit der napoleonischen Besatzung die erste Mutter Oberin der Clemensschwestern. Martin Dieckmann hat die Geschichte erzählt, gestalterisch umgesetzt von Design für Kirchen. Sehr lesenswert!

Mitgliederbroschüre der ACK Hamburg

22 Mitgliedskirchen, acht Gäste und zwei Beobachter aus der ganzen Bandbreite der Konfessionen arbeiten in der Hamburger Sektion der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen zusammen. Diese Broschüre stellt sie alle vor und gibt so einen Überblick über den Reichtum der Ökumene.

Eucharistie als Gastmahl

Ein Poster als Einladung zur feierlichen Lima-Liturgie, die wie auf jedem Evangelischen Kirchentag auch 2017 in Berlin wieder gefeiert wurde – mit Bischöfen aus vier verschiedenen Konfessionen.

Ökumenisches Vorstellungsfaltblatt

Zum Einzug in einem größeren Neubaugebiet verteilten die Ev.-Luth. Tabita-Kirchengemeinde Ottensen-Othmarschen und die Röm.-Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Altona Ottensen gemeinsam Salz und Brot und dieses Faltblatt, auf dem sich die beiden Gemeinden mit ihren Angeboten vorstellen.